DE FR
Allgemeine Informationen News

Die im European Heart Journal vorgestellten ESC Guidelines 2016 empfehlen, alle neu diagnostizierten Herzinsuffizienz-Patienten auf Eisenmangel abzuklären und symptomatische Patienten mit systolischer Herzinsuffizienz und Eisenmangel mit Ferrocarboxymaltose (Ferinject®) zu behandeln.

Die European Society of Cardiology hat im European Heart Journal die neuen ESC Guidelines 2016 publiziert. Die ESC erachtet Eisenmangel als wichtige Co-Morbidität bei Herzinsuffizienz-Patienten. Die neusten Richtlinien empfehlen das Screening nach Eisenmangel bei allen neu diagnostizierten Herzinsuffizienz-Patienten. Die Bestimmung von Ferritin und Transferrin-Sättigung gehört laut den Empfehlungen zur Diagnostik der Herzinsuffizienz. Die Substitution mit Ferinject® Injektionen wird dringend empfohlen bei symptomatischen Patienten mit einem Ferritin <100 µg/L oder mit einem Ferritin zwischen 100-299 µg/L und einer Transferrin-Sättigung von <20%.

ESC Guidelines 2016


- European Society of Cardiology
23.05.2016
Advisory Board
Ein Expertenteam bürgt für Aktualität und Qualität. Mitglieder sind:
  • surbek_daniel_prof_10
    Prof. D. Surbek
    Bern
  • 195357_ walter alfred wuillemin
    Prof. W.A. Wuillemin
    Luzern
  • iron-paatientenseite
    check-dein-eisen.ch
  • 10 IRON ACADEMY
    10th IRON ACADEMY
    Lausanne, 15 Mai 2017
    Zürich, 1. Juni 2017
  • Eiseninjektionen bei Herzinsuffizienz
    Empfehlungen der ESC
  • Fachliteratur auf medline.ch screenen und gleich online bestellen